Saturday, March 28, 2009

EARTH HOUR

JEDER KANN ETWAS TUN!

EVERYONE CAN DO SOMETHING!



TURN OFF YOUR LIGHTS FOR 60 MINUTES!

TONIGHT!

AT 20:30 PM


LICHT AUS FÜR 60 MINUTEN!

HEUTE ABEND!

UM 20:30 UHR


:))


Worum es geht

Die vom WWF organisierte Earth Hour begann 2007 in Sydney als Event für den globalen Klimaschutz. Im Jahr 2008 nahmen bereits 50 Millionen Menschen in 371 Städten in 35 Ländern teil und die Earth Hour wurde zu einer weltweiten Bewegung, die fast stündlich wächst.

Das Ziel der Earth Hour 2009 ist es, dass sich mehr als eine Milliarde Menschen in mehr als Tausend Städten der Welt beteiligen. Die Teilnehmer an dieser größten Aktion für das Weltklima aller Zeiten setzen damit ein deutliches Zeichen gegen den Klimawandel und für die Weltklimakonferenz in Kopenhagen, die im Dezember 2009 das Nachfolgemodell des Kyoto-Abkommen beschließen wird.

Die Liste der Städte, die ihre Teilnahme an der Earth Hour 2009 bereits bestätigt haben, umfasst zum heutigen Tag bereits über 1.500 Städte in 80 Ländern. Darunter sind London, Paris, Peking, Rom, Moskau, Los Angeles, Rio de Janeiro, Hongkong, Dubai, Singapur; Athen, Buenos Aires, Toronto, Sydney, Mexiko City, Istanbul, Kopenhagen, Manila, Las Vegas, Brüssel, Kapstadt und Helsinki. Abgeschaltet werden auch die Lichter von bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm in Paris, der Christusstatue in Rio de Janeiro, der Alhambra in Granada und das Opernhaus von Sydney. Viele hochrangige Repräsentanten über den ganzen Erdball verteilt unterstützen die Kampagne, darunter sind etwa der Friedensnobelpreisträger Erzbischof Desmond Tutu und die Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett.

Die Earth Hour 2009 beginnt am 28. März 2009 um punkt 8.30 Uhr abends auf den neuseeländischen Chatham Inseln und bewegt sich dann im Laufe des Tages entsprechend der Zeitverschiebung über den gesamten Planeten. Die letzte Station markiert Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada. Dort werden bei mehreren großen Spielcasinos die Lichter ausgehen.

Der WWF schlägt den Bürgermeistern aller Landeshauptstädte Österreichs die Abschaltung der Lichter folgender Wahrzeichen vor: für Wien und St. Pölten die Rathäuser sowie das Wiener Riesenrad im Prater, für Graz den Uhrturm, für Linz den Pöstlingberg, für Innsbruck das Goldene Dachl, für Salzburg die Festung Hohensalzburg, für Klagenfurt den Lindwurm, für Eisenstadt das Schloss Esterhazy und für Bregenz den Martinsturm. Der WWF appelliert auch an die Bürgermeister aller Gemeinden in Österreich, die Lichter in ihren Gemeinden abzuschalten und so ein gemeinsames Zeichen mit den Landeshauptstädten zu setzen.

Die Earth Hour ist eine Botschaft der Hoffnung und der Aktion. Jeder kann den Unterschied machen. Mach mit und schalte Deine Lichter am 28. März von 20.30 bis 21.30 Uhr aus und unterstütze die Aktion mit Deiner Unterschrift!
(QELLE:http://www.earthhour.org)

1 comment:

  1. ja wij zitten ook gezellig met kaarsjes aan ;-)

    ReplyDelete

Hello friends and visitors of hillybillyfarmgirl! Please feel free to leave a comment, I'd appreciate it.